Frauen

Im Laufe des Lebens einer Frau gibt es immer wieder Zeiten, an denen die Frage nach dem eigenen Frausein eine zentrale Bedeutung einnimmt und mit bestimmten Fragen, Unsicherheiten oder Problemen einhergeht. Nicht selten gewinnen diese Fragen dann an Gewicht, wenn bestimmte Entwicklungs- oder Lebensumstände sich so verändern, dass diese Veränderungen auch mit dem Prozess des „Sich-in-Frage-stellens“ und einer inneren Reifung verbunden sind. Diese Prozesse können stark am eigenen Selbstbild rütteln und Fragen aufwerfen, die verunsichern oder sogar ratlos machen können. Dabei können Probleme in der Partnerschaft, in der Sexualität, in der Mutterrolle, im Beruf oder in anderen Feldern zutage treten und es sinnvoll machen, sich das Frausein innerhalb dieses möglichen Konfliktfeldes anzuschauen.

In den Einzelterminen Frau/Frau wird, je nach spezifischem Anliegen, die gegenwärtige Situation die Sorgen oder unzufrieden macht, mit der Entwicklung des eigenen Selbstbildes als Frau in Beziehung gesetzt. Es kann darum gehen, einen eigenen Raum des Frauseins freizulegen, aufzuspüren oder zu kreieren und auf diesen selbstbestimmt zuzugreifen, und so die „Herrin“ des eigenen Frauseins zu werden. Es kann darum gehen, eine gute, tragfähige Beziehung zu sich selbst aufzubauen, die dafür sorgt eine eigene Form des Frauseins zu ermöglichen, die das eigene Leben neben der Selbstbestimmung auch um Nuancen wie Freiheit, Sinnlichkeit und Lust bereichern können.

Mögliche Fragestellungen und Themen, die in den Sitzungen eine Rolle spielen können sind:

  • Was bedeutet es für mich, Frau zu sein?
  • Wie kann ich Zugang zu meinem Frausein finden?
  • Wieviel Frau darf ich sein?
  • Was sind meine Bilder vom Frausein? Und wenn ich keine habe, wie kann ich Zugang zu diesen bekommen?
  • Welchen Stellenwert möchte ich meinem Frausein in welcher Form einräumen?
  • Wie kann ich eine gute Beziehung zu mir selbst aufbauen?
  • Wie kann ich mehr Lust spüren lernen?
  • Wie kann ich selbstbestimmt mit meiner Lust umgehen?
  • (…)

Preis: Für Einzel-, Paar- und Sexualtherapie berechnen wir 80,- pro Zeitstunde. Sitzungen dauern häufig 90 Minuten. Eine Abrechnung über die gesetzliche Krankenkasse ist nicht möglich. Von privaten Krankenversicherungen kann ein Teil des Honorars erstattet werden.

Jetzt unverbindlich anfragen!